Sportbooführerschein (See)
kurz: SBF-See

SBF-See


Beschreibung:

Der SBF-See ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen motorisierter Sportboote auf den Seeschifffahrtsstraßen (3 sm) und ist vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 11,03 kW (15 PS).

In der Prüfung sind ausreichende Kenntnisse in den Fächern Navigation, Seemannschaft, Seeschifffahrtsrecht, Wetterkunde und der Fahrzeugführung nachzuweisen.

Die Prüflinge müssen in der praktischen Prüfung die theoretischen Kenntnisse auf einem Boot unter Antriebsmaschine nachweisen und anwenden. Dabei sind verschiedene Manöver zu fahren (u. a. das Rettungsmanöver) und Knoten vorzuführen.


Folie2 SBF-See

Grundausbildung SBF-See - Die Mutter aller Sportbootführerschein-Ausbildungen


Voraussetzung für die Zulassung:

• Alter mindestens 16 Jahre
• Vorlage „Ärztliches (Tauglichkeits-) Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber“
• Zuverlässigkeit: Vorlage eines gültigen Kfz-Führerscheines (oder Führungszeugnisses/Verzicht bei Minderjährigen).


Kursgebühren:

(Kursdauer 12 Abende)
Kursgebühr: € 240,-
Kursnebenkosten:
• Fachbuch
• Zeichenwerkzeug

Besonderheit:
Die Praxis-Ausbildung wird in Kooperation mit dem MBC Karlsruhe am Rheinhafen durchgeführt. Die Kosten betragen (2019) € 175,-


Unsere Leistung:

Unsere Informationsveanstaltung, die gemeinsam mit den SKS-Interessenten durchgeführt wird, nutzen Sie, um Ihre Entscheidung zu stärken. Wir tragen dabei die Absicht des Gesetzgebers bei der Strukturierung der Sportbootführerscheine vor, was es bedeutet den Schein erwerben zu wollen, wie unser Kurs aufgebaut ist, welche Anforderungen an Sie gestellt werden, welchen Zeitaufwand Sie einplanen müssen, welches die ewigen Knackpunkte sind.
Während des Kurses unterrichten unsere erfahrenen Referenten in den Prüfungsfächern und geben Ihnen jederzeit die Möglichkeit, Ihre drängenden Fragen beantwortet zu bekommen.
Wir veranstalten für den SBF-See einen Navigationsübungsnachmittag, an denen gemeinsam prüfungsnahe Aufgaben gerechnet werden. Dabei gehen wir auf jede Frage der Teilnehmern ein - erklären bei Bedarf Sachverhalte von Grund auf.
Schließlich endet für Sie der Kurs vor den Prüfungen mit einem Frageabend, an dem Sie Ihre letzten Unklarheiten beseitigen sollen.
Schon hier sind wir überzeugt, dass kaum mehr Betreuung möglich ist.
Dann begleiten wir Sie durch die Anmeldungen zu den Prüfungen und sogar noch am Tage der Prüfung vor Ort.
Schreiben jedoch müssen Sie die Prüfungen selbst!